.. und wieder nichts. Kalifornien. No.
Vier Kinder. No. Work at Home Mum. NO WAY.

Die Familie hat echt den Vogel abgeschossen. Und vorallem den Satz, dass man sich außerhalb der Arbeit eigene Freunde und Aktivitäten suchen soll, find ich echt unter aller Sau. Natürlich macht man das sowieso, aber das klingt als würde man null in die Familie integriert werden. Und das will ich so nicht. Aber mit vier Kindern fallen sie eh raus. Way too many!
Außerdem kommt noch hinzu, dass das aktuelle Au Pair bis Mai bleibt und ich kann unmöglich erst im Mai fliegen. Schon allein wegen meinem Visum nicht. Und was soll ich bitte noch 3 Monate hier tun? Nee.

Weiter warten…
2 Matches an einem Tag sind aber schon gut. Hoffentlich geht es so weiter.
Ob die Familie in New York eigentlich weiß, was sie mir mit dem scheiß jetzt angetan hat?
Solche Fragen stell ich mir den ganzen Tag..

Advertisements