Der Tag verging heute so uuunglaublich schnell! Ich war mal wieder um Punkt 7 Uhr wach, warum auch immer. Frühstück fiel heute ausnahmsweise mal nicht aus, ich hab heut mal das „Pumpernickel“ probiert, das wir gestern gekauft haben. Natürlich ist das komplett anders, als das in Deutschland. Ich kenn Pumpernickel nur als ziemlich festes Brot, hier ist es fast so weich wie Toast 😀 Aber wir haben gestern eins gefunden, dass nicht sooo weich ist wie die anderen. Und es schmeckt auch ganz gut! Werd ich mir merken. Außerdem hab ich endlich mal Erdnussbutter probiert. Schmeckt gut! Und natürlich äußerst gesund – NICHT. Aber egal. Bin ja hier in einem Land, wo man denkt, dass ein Schokoriegel gesund ist, nur weil „Proteine“ draufsteht. Ich hab Glück in einer Familie zu sein, wo drauf geachtet wird, was die Kinder essen. Manche Sachen sind natürlich trotzdem nicht soo gesund, aber das hat man ja in Deutschland genauso. Aber die Kids hier kriegen eben nur einmal am Tag was süßes, danach ist Schluss. Heute zum Beispiel bekamen sie in der Mall (dazu gleich mehr :D) Froyo (=frozen Joghurt = Eis aus Joghurt wo man verschiedene Sachen oben drauf machen kann, zB Obst oder/und Süßes).Dazu wurde dann aber gleich gesagt, dass es kein Dessert nach dem Abendessen gibt. Find ich gut, ich kann’s nämlich nicht leiden, wenn man Kinder mit Süßigkeiten füttert.

Und nun zum Thema Mall: Ich war heute mit meinem Hostdad & den Kids in der Mall (also einem Einkaufszentrum) in Nyack, ein bisschen weiter nördlich. Ich glaub wir sind ca. eine halbe Stunde gefahren. War ganz gut, so konnte mir S. gleich ein bisschen das System der Highways erklären. Hier gibts Schnellstraßen, wo keine LKWs drauf dürfen. Das find ich echt gut.

Die Mall war u-n-g-l-a-u-b-l-i-c-h! Habt ihr jemals ein Riesenrad, Karussels, Kino, Bowlingbahn, Kletterwelt (riesig..) & sämtliche Geschäfte, die ihr euch wünschen könntet, unter einem Dach gesehen? Also ich hab das jetzt. Echt unfassbar was die Amis hier zusammen schustern. Diese Kletterwelt war einfach riesen groß. Sie stand mitten in der Mall und ging über, ich glaube, 4 Stockwerke. Dann gabs da natürlich jegliche Imbissbuden und so, ohne Essen geht’s ja hier nicht. War für mich tierisch schwer da zu sein und nicht wirklich Zeit zum shoppen zu haben, da gab’s dann nämlich auch so schöne Sachen wie Forever 21, Victorias Secret, H&M, Yankee Candle Store.. Alles sowas eben. Ich kann’s garnicht abwarten endlich mal shoppen zu gehen. Nächstes Wochenende fahr ich auf jeden Fall nach Manhattan, ich brauch Klamotten! Mir ist heute bewusst geworden, wie wenig ich eigentlich nur mitnehmen konnte. Und die Preise hier schreien einfach danach, dass ich mein Geld ausgebe… Furchtbar! Allein durchs Schaufenster hab ich heute so viele schöne Sachen gesehen… Maaan!

Im Apple Store waren wir auch kurz, ich überleg ja wegen einem iPad. Und wenn dann ob normales ipad oder das Mini. Wobei S. meinte, ich soll noch ein bisschen warten, weil wohl bald wieder ein neues iPad rauskommt. Aber mal sehen ob ich überhaupt eins hol. Priorität hat eh erstmal ein iPod, mein alter (iPod Touch 3G) nervt mich nur noch.. ich krieg dafür einfach keine Apps mehr, weil er zu „alt“ ist. Aber die 8GB Speicher sind mir eh zu wenig. 32 sollten es schon sein…

However – morgen treff ich mich wahrscheinlich mit einem Aupair aus Chapaqqua, die Family geht zu einem Dinner bei irgendwelchen Freunden. Dienstag ist dann hier im Haus ein großes Essen, wo wohl so um die 15 Leute da sein werden. Wird komisch mit all den fremden Leuten. Aber ich denke mal die sind alle ganz nett (ich hoffe doch 😀 ).

S. hat mir heute erzählt, dass sein Bruder Costume Designer bei der Academy ist – wie cool ist das denn! Wer es nicht weiß, die Acadamy vergibt die Oscars (= Academy Awards). ich hoffe dass er auch da ist am Dienstag, dann muss ich ihn gleich mal aushorchen.

Und zu allerletzt das schönste am heutigen Tag: V. hat mir vorhin gesagt, dass die Kinder mich sehr mögen ♥ Schön das zu hören, sehr sehr schön 🙂 Und als meine LCC angerufen hat, hat sie ihr das auch gesagt (ich hab nicht gelauscht, ich hab einfach nur ein bisschen genauer hingehört!) und das freut mich wirklich mega. Mittlerweile fühle ich mich hier auch richtig wohl, hab ich zwar von Anfang an, aber trotzdem ist man ja erstmal fremd und muss sich reinfinden. Mittlerweile trau ich mich auch was aus dem Schrank zu nehmen und so. Klingt vielleicht komisch, aber ich geh halt nicht an fremde Schränke und wenn man das auf einmal machen soll, dann muss man sich halt erstmal dran gewöhnen.

Die Bilder sind aus dem Internet, mein Akku war nämlich leer und der Ersatz lag natürlich zuhause.

Advertisements