Ich bin jetzt eine Woche hier – wohoo! Kommt mir überhaupt nicht so vor. Langsam fühle ich mich hier wie Zuhause. Also natürlich nicht genauso wie Zuhause, aber.. naja ihr wisst schon! Im Moment bin ich allein hier (Family ist bei einem Dinner von Freunden und weil ich eigentlich weg wollte sind sie allein gefahren) und genieße den riesen Fernseher und dieses mega gute Programm hier. Nichts im Vergleich zu Deutschland! Mein Date für heute Abend mit dem anderen Au Pair ist leider geplatzt, aber dafür kann ich jetzt meine Lieblingsserie im Fernsehen gucken 😀 Die ich sonst nur im Internet sehen kann.. 😀

Heute war mein erster Arbeitstag! Wobei ich das echt nicht Arbeit nennen würde. Außer man nennt Brettspiele, Snacks zubereiten und Cartoons ansehen Arbeit. Achja, und die Wäsche der Kids hab ich gemacht. Aber alles in die Waschmaschine & den Trockner schmeißen und danach zusammenlegen find ich jetzt auch nicht schlimm. Bin froh dass ich nichts bügeln muss!

R. hatte heute ein Playdate mit einer Freundin. Auch ’ne süße! Um 14.15 hatte R. Piano Lessons, aber die Freundin wurde später abgeholt, also hab ich mich in der Zeit mit ihr beschäftigt. Sie war ein bisschen schüchtern am Anfang, aber ich hab mein bestes gegeben und am Ende ist sie auch ein bisschen aufgetaut 🙂 Außerdem hab ich’s heute auch ein paar Mal geschafft meine beiden vom Laptop/iPad wegzukriegen, aber es ist echt so schwer. R. krieg ich schnell mit einem Brettspiel weggelockt, aber der kleine ist schon richtig süchtig danach und jault schnell rum wenn irgendwas nicht funktioniert, Akkus alle sind oder so. Mal sehen wie ich ihn da noch ein bisschen raus kriege.

Außerdem spielt der Hund grad verrückt. Seitdem wir allein sind fängt sie immerzu an mich anzubellen. Zum Glück weiß ich wie man mit Hunden umgehen muss, dadurch dass wir Zuhause selbst einen haben. Ich denke mal sie hat einfach noch Angst vor mir, gerade jetzt wo wir hier beide allein Zuhause sind. Ist ja auch irgendwo verständlich. Hab mich dann zu ihr gesetzt, sie lange gestreichelt und ruhig geredet. Jetzt liegt sie auch neben der Couch und schläft. Vielleicht sollte ich unter die Hundeflüsterer gehen 😀

Morgen hab ich Vormittags mein erstes Au Pair Meeting. Und Abends ist das Passover Dinner der Familie. Bin ein bisschen nervös, da kommen so 15 Leute/Freunde der Familie. Gleich so viele kennenlernen! Obwohl die hier ja immer alle mega nett sind, die Mutter der kleinen vom Playdate heute auch. Mal sehen was das wird!

Nochmal zum Thema Hund: Hier gibt’s echt so lustige Erziehungsmethoden… Wenn der Hund zu viel rumspinnt, dann kriegt er einen hohlen Spielzeugknochen mit folgender Füllung: Erdnussbutter! Ernsthaft? Erdnussbutter für einen Hund? Ich weiß ja nicht was ich davon halten soll. Wir geben unserem Hund Zuhause doch auch kein Nutella…

Advertisements