Heute ist wieder so viel passiert..

Zuallererst mal: ich bin heute das erste mal gefahren! Natürlich gleich das große Auto 😀 Aber fährt sich echt gut, hab bisher noch keinen Unterschied zu meinem kleinen Flitzer Zuhause gemerkt. Ist halt nur Automatik. Total komisch, ich such immer die Kupplung.. und manchmal geht dann ausversehen mal der linke Fuß auf die Bremse und ich mach ’ne Vollbremsung (zum Glück bisher nur auf leerer Straße & Parkplatz passiert). Aber an sich ist es wirklich in Ordnung. Ich üb diese Woche noch ein bisschen mit meinem Hostdad wenn wir die Kids abholen/wegfahren und dann geht das schon.

Außerdem hatten wir hier heute Passover! Das ist ein jüdisches Fest. Dafür gibt’s eben kein Ostern, aber darauf kann ich auch verzichten. Um 17.30 kamen ca. 15 Leute (inklusive 5 Kindern…) her. Am Tisch wurden dann mehrere Bräuche durchgeführt. So richtig verstanden hab ich das alles irgendwie nicht. Da wurde irgendwelches Grünzeug in Wasser getaucht und dann verteilt, dann wurde von allen (außer mir, puh) was vorgelesen aus einem Buch (ich glaub das waren so ’ne Art Gebete) und dann gab es noch so eine Art dünnes Brot mit Äpfel-Zimt-Irgendwas drauf, die Bedeutung davon hab ich leider vergessen… Ist garnicht so leicht das alles zu verstehen. Dann gab es etwas das die Kinder gesungen haben („4 Fragen“ haben sie es genannt… gesungen auf Hebräisch) und iiirgendwann gab es dann essen. Erst so eine Suppe mit einer Art Knödeln drin, war ganz lecker. Danach gab’s die Hauptspeisen. u.a. etwas aus Süßkartoffeln, Möhren und noch irgendwas mit Zimt drin, war total lecker. Und noch anderen Sachen, aber ich weiß einfach nicht was das alles war.. 😀 Ich hab sogar grünen Soargel probiert (Mama sei stolz auf mich!) und naja, ich muss es nicht nochmal essen, aber immerhin hab ich’s probiert. Und als Desert gab es so spezielle Süßigkeiten, Macarons, Obst, und so kleine Küchlein. War fast alles sehr lecker 🙂 Jedenfalls mal was anderes und cool das mal mitgemacht zu haben. Die Leute waren auch alle total nett!

Das einzige war heute echt anstrengend war: Mit den Gästen kamen auch die Kinder der Gäste. Und schließlich waren es dann 7 Kinder im Alter von 6-9. Das war dann doch etwas zuviel für mich. Zum Glück haben sie sich die meiste Zeit selbst beschäftigt, sodass ich nur für ein bisschen Ordnung gesorgt hab. Dabei hab ich auch gemerkt, wie viel Glück ich mit meinen beiden hab. Die anderen Kinder haben rumgeschrien, alles ausgeräumt, aber halt nichts wieder zurückgestellt. Meine beiden sind relativ ruhig & vorallem die große hilft nach dem spielen immer mit aufräumen, ohne dass man es sagen muss. Den kleinen muss ich darauf aufmerksam machen, aber dann hilft er auch. Fand ich schön, dass ich das für mich jetzt nochmal gemerkt hab.

Morgen wird dafür wieder entspannter. Frühs fahr ich den kleinen zu seinem Sportcamp das er während den Ferien hat, die große wird zu einem Playdate abgeholt und dann ist von 9-12 Ruhe im Haus. Und Nachmittags sind dann beide wieder weg. Mal sehen was ich in der Zeit mache. Wird echt Zeit dass ich alleine fahren kann/darf!

Aaaußerdem hatte ich heute auch noch mein erstes Au Pair Meeting. Wobei das relativ langweilig war. Eigentlich hätten sie sich schon letzte Woche getroffen, aber wegen dem Schneesturm (welchem Schneesturm eigentlich… Also in Oakdale war kein Schneesturm :D) haben sie das verschoben. Also war es heute Vormittag im Starbucks (normalerweise unternehmen sie was). Hab da meine LCC getroffen (sie war sehr nett) und außerdem 3 andere Au Pairs. Normalerweise sind da viel mehr, man muss ja hin um zu unterschreiben, aber dadurch dass Ferien sind mussten viele arbeiten oder waren im Urlaub. Die 3 anderen Mädels sind aus Frankreich und seit einem halben Jahr hier. Wahnsinn was sie schon erlebt haben in der kurzen Zeit! Die eine war schon in Cancun, Chicago, Philly, Baltimore, Miami, Washington und noch irgendwas.. auf jeden Fall hat sie schon einiges gemacht! Sie meinte zu mir dass das hier auch einfach viel billiger ist irgendwo hinzukommen. Muss sie mir nochmal genauer erklären.

AUßERDEM hab ich heute meinen eigenen Fernseher ins Zimmer bekommen, wouhu! Dazu gab’s einen Guide mit den Sendern… Oh mannoman. Ich bin leicht überfordert hahaha! Aber das Fernsehen hier ist einfach soo gut. Allein wie viele (gute!) Filme laufen.. Und Serien. Und alles einfach. Gut dass ich nicht wirklich Zeit zum Fernsehen hab 😀 Auf den Bildern seht ihr den Guide.. 😀

imageimage

Also, das war heute echt ein ereignisreicher Tag & ich bin endlos müde. Ich werd jetzt noch ein bisschen meine dreimilliarden Fernsehsender durchzappen und dann geht’s ab ins Bett. Gute Nacht (oder für euch in Dtl: guten Morgen! :D)

Samstag fahr ich übrigens wieder nach NYC ♥

Advertisements