Sonntag. Entspanntag. Sozusagen!
Ich hab mir für heute nichts vorgenommen, außer den Tag einfach auf mich zukommen zu lassen. Also hab ich natürlich erstmal ausgeschlafen (bis 8 Uhr, yay… grr) und in Ruhe geduscht & gefrühstückt. Danach hab ich mich wieder in mein Zimmer (Bett) verkrochen & mal wieder Serien in Dauerschleife geguckt 😉 Und das bis 17 Uhr, haha! Ich hatte aber auch einfach keine Lust auf irgendwas anderes. Also war das ganz gut so. Die Family war zwischendurch immer mal wieder auf kurz oder lang ausgeflogen, sei es zu Kindergeburtstagen oder zum Supermarkt. War ich auch ganz froh drüber, so ein ruhiges Haus hat nämlich durchaus Vorteile. Zum Beispiel dass man beim Nickerchen nicht gestört wird 😛
Gegen 17.30 war mir dann aber doch nach etwas frischer Luft zumute, also hab ich mir Zoe geschnappt und bin mit ihr eine Runde um den Block gelaufen. War auch ganz schön draußen, nur ziemlich kühl. Also am Meer wär es definitiv zu kalt gewesen! Während wir gelaufen sind kam dann auch V. um die Ecke gedüst und später S., der Essen vom Chinesen mitgebracht hat. War ja immerhin Sonntag & was wäre ein Sonntag ohne chinesisches Essen… 😉 Ich glaub die Tradition werd ich jetzt nie mehr los 😀
Am späten Nachmittag hatte mir Kate geschrieben, ob wir gegen Abend irgendwo was trinken gehen wollen. Also sind wir gegen 8 in einen Diner in New Rochelle gefahren. Kate für Kaffee, Milchshake für mich. Oreo Cookie Milchshake, ich sag’s euch.. lecker! Das war übrigens auch mein erster Milchshake hier 😀 Also den USA generell! Komisch dass der gut geschmeckt hat, wo doch die Milch hier so widerlich ist… Sie kaufen ja auch nur die fettfreie. Gut und schön, bringt aber wenig wenn die Milch aussieht wie weiß gefärbtes Wasser und auch genauso schmeckt, nur noch ein bisschen ekelhafter. Mit Cornflakes gehts einigermaßen, aber so trinken kann man die wirklich nicht.
Jedenfalls – gegen 23 Uhr war ich dann nach vielen Gesprächsthemen und einem lustigen Abend wieder Zuhaus. Bin jetzt auch echt müde & morgen früh steh ich freiwillig um 7.30 Uhr auf, damit S. V. zum Bahnhof fahren kann & sie kein Taxi nehmen muss. Hab’s angeboten (eigentlich müsste ich 1.5 Tage freihaben, weil ich ja Samstag Abend gearbeitet hab). Ich bin einfach zu nett. Aber die $10 für’s Taxi kann sie sich echt sparen, ich kann ja wieder ins Bett gehen, wenn S. vom Bahnhof zurück ist… 😀
Danach geht’s mit Kate ins Gym. Und ich muss in die Bibliothek.. Jaja. Und Montag ist Taekwondo-Dunkin-Donuts-Free-Wifi-Free-Donut-99-cent-Iceatea-Tag. Ihr wisst das. 😛

Gute Nacht!

Advertisements