Hello!
Der Tag begann heute perfekt – mit einem leeren Haus! Die Family ist heute zu R. ins Camp gefahren, dort war Visting Day (Besucher-Tag). Ich wollte eigentlich mit, aber es waren nur Eltern & Geschwister erlaubt. Wäre sonst bestimmt auch ein riesen Auflauf dort gewesen…
Na jedenfalls sind sie um 7 Uhr losgefahren. Da hab ich noch seelenruhig geschlafen. Ich war wohl so tief in meinen Träumen versunken, dass ich sie nicht mal gehört hab in der Früh, das passiert sonst eigentlich nie…
Wisst ihr, was ich dran liebe, das Haus mal für mich zu haben? Nach’m Duschen im Handtuch durch’s Haus rennen zu können! Nur mal so am Rande.. 😀
Gegen 11 bin ich dann zum Bahnhof & mit Maresa in die City gefahren. Erste Station war der Times Square, wo das Büro von den Typen ist, die mein Handy repariert haben. Dass ich den Times Square hasse, vorallem im Moment, hab ich glaub ich noch nie erwähnt hier. Aber nochmal deutlich: Hass auf den Times Square! Schrecklich. Wenn man das erste mal dorthin kommt, dann ist das natürlich mega faszinierend dort. Die Lichter, Leinwände, der Naked Cowboy. Aber das reicht dann auch. Es ist so mega überfüllt, vorallem jetzt, wo die ganzen Touris wieder ganz New York überfluten. Argh. Die verhalten sich auch so nicht-newyorkerisch. Zum Beispiel bleiben sie an einer roten Fußgängerampel stehen. Sowas macht ein New Yorker nicht. Da rennt man halt noch schnell rüber, solang kein Auto kommt 😀 Und die Touris bleiben bei jeder kleinen Seitenstraßenampel bei rot stehen, obwohl da vielleicht seit 2 Jahren kein Auto mehr vorbeigefahren ist. Mannoman. Mal was von anpassen gehört? 😀
Jedenfalls haben wir mein geliebtes Handy dann dort abgeliefert. Fiel mir äußerst schwer. Ohne Handy fühl ich mich immer so verloren… Ich hab ja nicht mal ’ne Uhr! (Gutes Argument für meine Michael Kors Uhr-Anschaffung, nicht wahr?! :D)
Sie meinten, sie wären so gegen 3 fertig, also sind wir erstmal ein bisschen Richtung Central Park & dann dortdrin ein bisschen rumgelaufen. Ich war heute nur total falsch angezogen. In Scarsdale war’s vorm Losfahren noch regnerisch und kühl. Dementsprechend hab ich mich angezogen. In der City war’s nur leider warm mit keiner Wolke am Himmel. Hat mich ein bisschen leiden lassen zwischendurch!
Gegen 3 sind wir dann wieder zurück zum Times Square (Stress pur sich da durchzukämpfen..), aber sie waren noch nicht fertig mit meinem Handy, wweil das Display ja in tausend winzige Teile gebrochen ist und sie das alles vorsichtig nach und nach entfernen mussten. Nunja. Also wieder raus auf meinen Lieblings-Square. Wir haben dann erst bei Applebees einen kleinen Brownie Bite zu uns genommen (BESTER!) und danach einen Wrap bei McDonalds. Musste heute mal billig sein 😀 Es lag die ganze Zeit die Gefahr in der Luft, dass beim Entfernen vom Display-Glas auch der LCD kaputt geht & das wäre richtig teuer geworden. Daher musste ich mein Geld gut zusammenhalten.. Ich hab mir dann aber auf einem Streetmarket eine Silikonhülle für’s Handy gekauft. Ich hab eigentlich eine Tasche, aber wenn ich das Handy da rausnehme hat es ja keinen Schutz mehr. Und hier im Haus oder im Auto hab ich das Handy immer so lose ohne Tasche, da ist so eine Hülle schon angebracht. Und sie ist so süß. 😀


Außerdem waren wir so noch ein bisschen Shoppen. Rumgucken halt, ist ja schon wieder überall Sale. Amerika hat immer Sale, das könnt ihr euch merken. Zu jedem Anlass, aber auch ohne Anlass, hahaha! Ehrlich – immer Sale. Hab dann ’ne kurze Hose & ein Top für $14 gekauft & so wenigstens eine Tüte mit nach hause gebracht. Dabei hätte ich echt viel mehr kaufen können… Aber das Handy hat mich heute genug gekostet.
Gegen 6 sind wir dann wieder zurück zum Handy Dingens & nach ein paar Minuten warten war es dann auch fertig. Endlich. 6 Stunden ohne Handy waren wirklich eine Herausforderung. Zum Glück hatte ich Maresa dabei 😀
Es sieht jetzt wieder fast aus wie neu. Auf dem LCD sind ein paar ganz kleine Kratzer, aber ja, das passiert halt schon mal bei so viele kleinen Glasteilchen. Da bin ich dem Typen der das gemacht hat nicht so böse. Ansonsten sieht es aber gut aus & funktioniert. Das ist das Wichtigste!

Gegen 9.45 Uhr war ich dann auch wieder hier im Haus (ich weigere mich innerlich dagegen „Zuhause“ zu sagen…) und hab kurz mit V. gequatscht. In letzter Zeit redet sie irgendwie mehr mit mir… Mal sehen wie lange das anhält. Sie hat mir dann Bilder vom Tag gezeigt & das fand ich echt schön!
Außerdem hat sie mir dann noch was anderes erzählt… 😀 Also als mir mein Handy runtergefallen & zerbrochen ist, meinte S. zu mir, dass Samsung einfach billiges Glas verbaut, „nicht so wie Apple.“ Ich wohn halt in einem Apple-Verehr-Haushalt.. Bla. Heute jedenfalls ist sein iPhone runtergefallen und ratet – jaaa, es ist genauso in tausend Stücke zerbrochen wie meins, HA! Soviel zum Thema Qualität und Samsung und Apple. Irgendwie witzig, in irgendeiner Weise. hahahaha!

Okay gute Nacht!

Advertisements