Schlagwörter

Hallo nochmal 😀
Pünktlich zu meinem Viermonatigen hier in New York machen mir die Magdeburger Lokalmatadoren von In My Days auch noch ein kleines Geschenk: die 4 Booys haben heute ihre EP Reaching For The Distant Stars rausgebracht, yay!


Vielleicht kennt der ein oder andere sie noch von der letzten xFactor Staffel.. Falls nicht, auch nicht schlimm – nur ein Grund mehr dafür, jetzt mal reinzuhören.
Ich glaub‘ sie haben in die EP echt viel Arbeit und Liebe zur Musik reingesteckt & meiner Meinung nach ist da was richtig Gutes bei rumgekommen.
Mein ♥ssong ist & bleibt wohl Ten Thousand Miles, aber alles andere ist ebenso gut. Ich find’s einfach total schön zu hören, wie sie sich weiterentwickelt haben. Manchmal ist das richtig spannend, wenn man die Songs in den alten und neueren Versionen vergleicht.

Ein neues Video gibt’s übrigens auch noch – richtig fleißige Bienchen halt!

Also dann:
Hört mal rein & wenn’s euch gefällt, dann freuen sich die Jungs bestimmt über 5 kleine investierte Euros – es lohnt sich, versprochen!
(Schon allein wegen dem ..süßen.. Brummbären auf dem Cover. 😀 )

Reaching for the Distant Stars - EP - In My Days
(Gibts ansonsten auch bei Amazon & co!)

PS: Ich hab auch noch einen sehr guten Beweis dafür, dass die EP echt gut ist: ich hab mal für eine Weile aufgehört, Justin Timberlake zu hören. Und in Anbetracht dessen, dass das Konzert in ca 48 Stunden ist, sagt das schon ’ne ganze Menge! Ihr kennt mich.. 😀 48 STUNDEN! Holla. Cheers.

Advertisements