Jaja, die Faulheit. Ich hatte diese Woche keine Lust auf’s Blogschreiben. Es ist einfach nichts bestimmtes gewesen, sondern eher jeden Tag dasselbe. Morgens A. ins Camp fahren, danach ins Gym, dann rumgegammelt, A. vom Camp abgeholt, bis 21 Uhr gearbeitet und dann meist schnell geschlafen, weil ich meist total müde war. Aus welchem Grund auch immer.

Mittwoch hatten wir mal wieder ein LCC Treffen, an irgendeinem Damm, wo ein Film gezeigt wurde. Rio, dieser Animationsfilm mit dem blauen Vogel. Natürlich super für 18+ Leute.. Daphnee und ich sind nur zum Unterschreiben hin und danach dann lieber zum Frozen Joghurt. Mit Daphnee kann ich immer super quatschen. Hab mir letztens vorgenommen mal ein bisschen was an den Essensgewohnheiten der Kinder zu ändern. Ich koche so gern und muss ihnen andauernd, wenn V. arbeitet, so fritiertes, gefrorenes Essen vorsetzen & jeder weiß, wie ungesuind das ist. Vorallem für Kinder. Ich hab keine Lust mehr darauf und suche deshalb im Moment nach einigen Alternativen. Das schwierige ist halt A. dabei. Er isst so wenige Sachen… kaum Gemüse und nur Dinge, die er kennt. Ich war glaube ich auch so als Kind, aber jetzt merke ich, wie anstrengend es da ist, was zu finden. Also an der Stelle Entschuldigung an meine Familie 😀
Und bevor ich jedenfalls mit V. darüber rede, will ich Ideen sammeln, weil ich es nicht gut finde ihre Ernährung der Kinder zu kritisieren, ohne Alternativen und eigene Ideen zur Verbesserung vorzuschlagen.
Donnerstag war dann nichts weiter & Freitag Vormittag war ich mit Claudia zum Mittag bei Panera Bread. Nachmittags hatte A. erst Tennis und dann eine Pizza Party vom Schwimmteam, obwohl er dort nie hingegangen ist… Naja.
Also nichts besonderes die ganze Woche. A. war aber ziemlich anstrengend. Er ist halt immer sehr müde… Meine Meinung dazu kennt ihr ja. Dienstag Abend war ich mit ihm allein & da er so müde war, hab ich gefragt, ob er mal eher ins Bett gehen möchte. Daraufhin fragte er mich nach einer Zeit & ich sagte dann 8.30 Uhr und wir können ein Buch lesen. Aus dem einen Buch wurden dann zwar 3 Bücher (sehr kurze mit nur einem Satz auf jeder Seite), aber immerhin hat er kurz vor 9 schon tief geschlafen. Wo er sonst noch aushandelt, ob er bis 9.15 Uhr wach bleiben darf. Echt unglaublich..
Aber gut.

Advertisements