Donnerstag… 9 Stunden Tag. Wir sind nach dem Lunch ins Legoland nach Yonkers gefahren. Dort ist eine Mall („Ridge Hill“), die so draußen ist. Also man läuft praktisch durch eine Ladenstraße.
Und da ist unter anderem ein Kino & halt dieses Legoland (kein Park oder so, das is alles in ’nem Gebäude). Dort gab’s ziemlich viele große, aus Lego gebaute Figuren & zum Beispiel auch new York aus Lego gebaut. Das war richtig cool! Der Raum wo das drin war hat sich alle 10 Minuten abgedunkelt & dann wurde das beleuchtet, total schön. Die Statue of Liberty, Citi Field (Stadion der Mets) & die Grand Central Station gab’s auch.

Danach sind wir dann noch ein bisschen in der „Mall“ geblieben. Die beste Beschäftigung für Kinder hier ist & bleibt halt doch ein Apple Store… Ist ja nicht so, dass sie die iPads (mit denen sie dort spielen) auch Zuhause haben! 😀

Irgendwann gegen 16 Uhr sind wir dann zurückgefahren, weil die beiden um 17 Uhr ein Dinner-Playdate hatten. Heißt soviel wie: Sie gehen zu Freunden & essen da ihr Abendessen. Also hab ich sie dann hingefahren & gegen 19 Uhr mussten sie abgeholt werden. Als ich loswollte sagte V., dass sie sie abholt & danach noch Essen vom Chinesen holt. Na besser geht’s ja nicht 😀 Also hatte ich sozusagen 17 Uhr Feierabend, da war ich auch froh drüber, weil ich mal wieder totmüde war. Außerdem kamen gestern R.’s riiiiiesen Taschen vom Camp zurück. Und das worauf ich am meisten keine Lust hatte, nämlich den ganzen Kram waschen zu müssen, wurde freundlicherweise von V. übernommen. Keine Ahnung warum, aber hey, ich beschwer mich nicht… Hab ihr noch angeboten die Sachen wegzuräumen, als sie die Kids abgeholt hat, aber wollte sie nicht, weil sie die noch irgendwie sortieren muss. Mir auch recht! 😀

Den Abend über hab ich dann nur Musik gehört und ein bisschen gelesen und so. Weiß auch nicht warum ich immer so müde bin. Aber es geht echt vielen Mädels so, gerade jetzt wo die Kids kein Camp mehr haben. Von daher!

Also dann..

Advertisements