Hallooo!
Sonntag. Heißt ja meist soviel wie: Ab nach New York City 😀
Wir hatten heute wieder sooo viele kleine Ziele, dass ich mir dachte, ich zeig euch mal auf einer Karte, was wir da so laufen am Tag 😀

KarteBeschreibungKarte

Und Google nimmt ja immer (oder fast immer) den kürzesten Weg. Die Strecken, auf denen wir Umwege („wo müssen wir lang?“) laufen, werden da ja garnicht gezeigt, haha 😀 Laut Google waren das (so wie auf der Karte) knappe 7 Meilen.

Aber das hab ich heute nicht gemerkt, weil der Tag SO schön war! Gefahren bin ich (natürlich) mit Claudia, meinem NYC-Mate 😀 Hab ihr schon gesagt, dass ich garnicht mehr mit jemand anderem fahren will. Erstens weil wir immer ’ne Menge Spaß haben & zweitens, weil wir beide so Sightseeing-mäßig auf demselben Stand sind und demnach nicht mehr alles abgrasen müssen.

Nachdem wir an der Grand Central angekommen sind, ging’s heute mal in eine andere Richtung als sonst. Normalerweise ist der Standart, dass wir erstmal Richtung 5th Avenue gehen, aber heute wollte ich gern mal zu Dylans Candy Bar & die ist auf der Eastside, also gings in die entgegengesetzte Richtung zur 3rd Avenue. Sooo ein süßer Laden! Dort gibt’s echt jede Art von Süßigkeiten, unter anderem irgendwie alles in der Version „Bacon“-Geschmack… Also ernsthaft? Manchmal sind Amerikaner ja echt ekelhaft! Ansonsten gab’s auch HubaBubba und ein bisschen was von Haribo. Echt klasse 😀

Danach waren wir bei Bloomingdales (wo eine schöne pinke Mini-Limo davorstand 😀 ), so einem riesen Kaufhaus, wo es alle Marken von Klamotten, Make-Up, Schmuck etc. gibt, verteilt auf 9 Stockwerken 😀 Ich liebe solche Kaufhäuser! Danach wollte ich  mal in einen UggAustralia Store, weil ich mir dieses Jahr auf jeden Fall echte Ugg Boots kaufen will & falls ich sie online bestelle, wollt eich mal gucken, welche Größe ich brauche. Hab mich jetzt also schon für ein Paar entschieden & weiß die Größe die ich brauche. Da kann ich sie mir dann später im Herbst ohne Stress kaufen 🙂

IMG_8300

Danach waren wir bei FAO Schwarz, so einem Kaufhaus wo es sooo niedliche Kindersachen gibt, hach ♥ Gut dass es im Oktober wieder Nachwuchs in der Familie gibt 😉 Ich hab da schon was im Auge… Außerdem gab es dort auch alle möglichen Süßigkeiten! So cool 😀

Danach waren wir im Apple Store auf der 5th Avenue und ja.. ich glaube es läuft wirklich auf den Kauf eines MacBook Pro hinaus. Das Teil hats mir wirklich angetan! Und die Preise hier sind einfach viel günstiger, als in Deutschland. In Euro kostet der, den ich will 1199€. Hier gibt’s den im Edu-Store (Mit Studentenausweis) für $999, plus extra Versicherung und ein bisschen mehr Speicher (von 500 auf 750GB) für knappe $1200. 950€ oder so. Jedenfalls um die 200 Euro weniger als der Euro-Preis (wo ja noch nichtmal Versicherung etc drin ist!) und das ist schon echt cool. Dafür würde ich sogar auf meine Michael Kors Uhr verzichten glaube ich. 😀 Mal sehen, ich spar erstmal.. ich krieg meinen Studentenausweis ja eh erst Ende Oktober! Vielleicht ändert sich meine Meinung bis dahin noch 5 Mal. Also lyncht mich nicht gleich. Aber wer einen Wechsel von Windows auf Mac gut findet, der kann ja trotzdem mal die Hand heben.

Nach dem Apple Store ging’s dann traditionsgemäß in den Lindt Store auf der 5th, wo es immer eine kostenlose Lindor Kugel gibt, haha. Perfekt für den kleinen Schoki-Hunger zwischendurch. Dann sind wir auf die 6th Avenue, zur Magnolia Bakery und ab zum Victorias Secret. Da haben wir uns durch die Parfums geschnüffelt und uns glatt in eins verliebt! Oh man 😀 Bei VS haben sie alle Parfums auch immer als Fragrance Mists (also sowas wie Bodyspray) im Kleinformat mit 75ml, also perfekt für die Handtasche. Aber natürlich genau das, was wir haben wollten, gab’s in dem VS nicht (mehr)! Gut dass es in NYC nicht nur einen VS gibt, sondern circa hunderte 😀 Also weitergelaufen, Zwischenstop in ’nem Froyo-Laden gemacht & dann weiter. Da gab es dann auch den nächsten VS gleich um die Ecke, haha! Natürlich haben wir dann dort unser geliebtes Spray gefunden & natürlich gekauft. Bei mir hat es auch noch ein zweites in die Tüte geschafft, das ich vorher auch absolut toll fand und haben musste. Aber ich brauch eh was neues für die Handtasche und davon hat Frau ja bekanntlich eh nicht nur eine! Gute Ausrede, oder? 😉

IMG_8309

Gleich nebenan war noch H&M und was soll ich sagen… $37 ärmer wieder raus. Aber hey, die Tops waren runtergesetzt und die fand ich vorher schon toll! Die Schuhe hab ich bestimmt schon 5 Mal hängen lassen. Aber heute war Gönnertag nach wochenlangem Sparen. Und da meine Flipflops diese Woche kaputt gegangen sind, brauchte ich neue Schuhe. Sind zwar so ’ne Art Ballerinas, aber nah genug… 😀 Die Schuhe sind einfach sehr, sehr süß & mussten mit! So.

Wir waren bis zu diesem Punkt wirklich schon sehr viel gelaufen, also mussten wir schummeln und in eine Ubahn steigen 😀 Wir wollten zurück zum Times Square und 20 Blocks waren dann irgendwie doch zu weit… Ja Ja! Am Times Square haben wir uns Falafel gegönnt (ich hab irgendwie vorher am Tag auch noch nichts gegessen außer Froyo & Lindt Kugeln), kurz durch den Forever21 geguckt & danach ging’s zurück zur Grand Central. Claudia muss morgen früh wieder arbeiten & irgendwann tun die Füße halt doch weh.

Aber alles in allem war der Tag einfach SO toll 🙂 Genau was ich gebraucht hab. Wir haben wieder so viel gelacht 😀 Meine Haare lagen außerdem auch super, was mich sehr sehr glücklich gemacht hat 😀 Und ich hab geredet wie ein Wasserfall, aber das Shopping hat mich heute so aufgemuntert, weiß auch nicht. Manchmal braucht man das, dass man sich selbst mal was Gutes tut. Am Bahnhof ist mir übrigens auch ein sehr guter Grund für’s Shopping eingefallen: ich bin heute seit 5 Monaten in den USA! Fast schon ein halbes Jahr, mannoman! Die Zeit rennt 😉

20130818_180541

Advertisements