ALOHA 🙂
Heute ganz frisch aus Honolulu, Hawaii. Wohoo! Endlich Urlaub 🙂
Auch wenn der Anfang nicht so wirklich wie Urlaub war, sondern eher ganz schön stressig. Flüge halt.
Los ging es ja um 6 in New York, nach Washington DC zum Dulles International Airport. Der Flug verging wirklich extrem schnell, ist ja auch sehr kurz die Strecke. Ich bin irgendwann kurz eingedöst & da waren wir dann auch schon im Landeanflug 😀 Dort hatte ich dann eine Stunde Aufenthalt… Ging aber schnell rum, hab mir kurz Frühstück bei Starbucks gegönnt und dann einfach gewartet. Und dann ging’s ab in den nächsten Flieger 😀 Dort hatte ich mir einen Sitz ganz hinten reserviert, in der Hoffnung, dass die mittlere Reihe frei bleibt. Und ich hatte Glück! Also ging es für mich, kurz nachdem wir gestartet sind, ab ins Traumland. Ich hab mich schän lang über 4 Sitze gelegt, besser hätte es garnicht sein können! So hab ich dann ca- 6 bis 7 Stunden des Fluges verbracht. Ich war aber auch echt fertig, vorher war ich ja 24 Stunden wach.. Ansonsten hab ich schön Tomatensaft aus der Dose getrunken & ein bisschen die Cosmo gelesen. Joa.
Um 13 Uhr kam ich dann in Honolulu an 🙂 Nach der Gepäckabholung ging’s dann mit ’nem Shuttle ins Hostel, was echt okay ist. Halt kein Luxushotel, aber zum Schlafen reichts aus! Außerdem ist gleich die Straße runter der Strand 🙂 Also das Hostel ist praktisch in der Mitte einer kurzen Seitenstraße. Da geht man einfach ans Ende der Seitestraße & dann nach links Richtung Strand, wovon man nur einen Block (Also ein Haus :D) getrennt ist. Einfach zu schön! Und der Strand ist ein Traum.. Wirklich. Immer so, wie es im Reisekatalog aussieht 😀 Und voll die Wellen hier, wahnsinn 😀 Kann man sich gut treiben lassen. Nur natürlich nicht so weit raus!

Abendessen gab’s in der Cheesecake Factory nach einer kurzen Erkundungstour. 🙂

Und jetzt, 24 Uhr, bin ich totmüde & will einfach nur schlafen. 😀
Langer Tag gewesen. Also dann!

(Fotos gibts morgen, ich schlaf fast ein)

Advertisements