Nun also wieder eine Zusammenfassung der letzten Tage.. ich werd so faul was den Blog hier angeht. Einfach weil ich Abends froh bin, wenn ich off bin & dann meist so müde bin, dass Schreiben einfach zu anstrengend ist… 😀 Jaja!

Also mal zum Freitag: Gearbeitet habe ich von 8 – 5. Langer Tag!A. hatte anscheinend einen richtig „guten“ Tag, jedenfalls gab es für ihn um 9 Uhr morgens schon das erste Time-out. Also er musste nach oben in sein Zimmer gehen, wo er halt nicht wirklich Spielzeug hat und so. Er konnte aber absolut nicht hören.. Da dachte ich mir schon „Oh mein Gott, wie soll ich den Tag überstehen…“ Aber es ging dann doch recht gut rum, da sie ab 13 Uhr ein Playdate hatten, welches ca. bis 15 Uhr ging.. Ich konnte da schön mit Deborah, der Nanny, plaudern. Perfekto. Und als wir zurück kamen, standen auch schon die Großeltern vor der Tür! Noch besser 😀 Nachdem ich off war bin ich aber noch mit ihnen Essen gefahren, mal wieder Chinesisch, haha! Gut dass ich das mag.. sonst hätte ich echt ein Problem so oft wie sie das hier bestellen und essen gehen 😀 Aber der Abend war so witzig für mich… hahaha! Also es fing damit an, dass S. ziemlich schlechte Laune hatte, ich denke mal weil er nicht so Lust auf seine Eltern hatte. Vielleicht täusche ich mich auch, aber… naja ich glaube nicht 😀 Jedenfalls saß er dann da mit einer Fresse am Tisch.. ohoho 😀 Aber das besserte sich im Laufe des Abends erstaunlich! Sodass er am Ende so ziemlich mit die beste Laune hatte. R. wollte nach dem Essen dann Nachtisch haben, da es beim Playdate aber schon Eis gegeben hatte, bekamen sie nichts. Das wollte sie nicht auf sich sitzen lassen & hat dann immer und immer wieder gefragt, ob sie nicht doch was haben könnten. V. hat es dann irgendwann gereicht & hat R. den Nachtisch für eine ganze Woche gestrichen 😀 A. hat dann auch absolut nicht gehört & sich ständig das Besteck in den Mund gesteckt und damit gespielt (also abseits des Essens.. ihr wisst schon) und wir wollten natürlich nicht dass ihm ein Zahn abbricht oder so.. Aber da er nicht aufgehört hat, gab es dann auch für ihn eine Woche Nachtisch-Verbot. Jaja! R. hat dann die ganze Zeit geheult, auch noch als wir schon zurück im Haus waren & sie hat ungelogen ca. 2 Stunden durchgeheult, aber halt so geschauspielert.. Ein bisschen später am Abend meinte V. dann zu A., dass sie ihn für’s Lacrosse wieder angemeldet hat, welches am Samstag Morgen um 9 sein sollte. Er will da abwer absolut nicht mehr hin (und sie haben die ganze Ausrüstung gekauft, was bestimmt nicht billig war), weil er meinte dass es zu anstrengend ist. Wir denken, dass es daran liegt, dass es schon etwas wärmer draußen war, als er es das letzte Mal hatte. Und da er seine ganze Montur da anhat, ist das natürlich dann schon etwas anstrengender. Aber da es jetzt frischer ist draußen wollte V. unbedingt, dass er es wenigstens nochmal probiert & dann hat A. auch noch losgeplärrt 😀 Man war das ein Abend & ich hab das nur von meinem zimmer ausgehört und musste mir echt das Lachen verkneifen, weil die Show der beiden so witzig war 😀 Vorallem wenn A. dann zwischen seinem Heulen kurz ganz normal erzählt hahaha! Hab später mit V. noch drüber geredet & gefragt was genau los war & sie meinte halt auch dass sie einfach müde vom Tag waren und so.. Dachte ich mir schon 😉 Das musste ich euch jetzt mal ausführlicher schreiben, ich musste nämlich wirklich drüber lachen 😀

Samstag war ich mit meiner lieben Claudia & Nora zum Shoppen in White Plains verabredet 🙂 Also hab ich die beiden abgeholt und ab ging’s in die Mall. Natürlich nicht, ohne das ein oder andere zu kaufen… Zum Beispiel eine Jacke für den Herbst! Die hab ich vor ’ner Weile schon bei H&M gesehen & fand die echt perfekt. Mehr hab ich glaube ich gar nicht gekauft… Bei Bath&Bodyworks gab es dnk Facebook Aktion noch ein kleines Parfum umsonst. Da sagt man natürlich nicht nein 😀 Zum Schluss waren wir noch in einem „Christmas Tree Shop“, der nicht, wie man vermuten würde, Weihnachtsbäume verkauft, sondern eher so allen möglichen Krims Krams & man könnte es ein wenig mit einem Sonderposten Markt in Deutschland vergleichen. Dort hab ich dann in der Tierabteilung was schönes für Zoe gefunden. Sie frisst ja so gern Schuhe an & dort gab es so Kauteile für Hunde, die als Schuh hergerichtet sind. Das ist sooo süß! 😀 Sah auch cool aus wie sie dann später damit losgelaufen ist. Von der Größe her könnte das ein Kinderschuh sein, für 5-jährige oder so. Um 18 Uhr musste ich dann leider wieder arbeiten.. Und danach bis ich einfach nur ins Bett gefallen. Der Jetlag haut mich immer noch ein bisschen um.

Sonntag Vormittag ging es in die City, yay! Endlich mal wieder 🙂 Claudia hat mich abgeholt & zusammen ging es zum Bahnhof. Unser erstes Ziel war Forever21, weil es da Vormittags noch so schön leer ist. Ich hatte da auch ein Kaufziel… Eine Jacke 😀 Die hab ich das erste Mal auf Hawaii gesehen & sie mir aufgrund des Preises (knappe $50) aber nicht gekauft. Am Samstag hab ich sie dann wieder gesehen in der Mall & anprobiert & fand sie echt super.. Aber weil ich die bei H&M gekauft hab, auch für $50, hab ich sie dort gelassen.. Am Abend hab ich mich aber tierisch drüber geärgert und dann gesagt, dass ich sie kaufe, wenn ich sie Sonntag sehe. Und der Forever21 am Times Square hatte noch genau EINE Jacke dort, die auch in meiner Größe war. Also wenn das kein Zeichen war, weiß ich auch nicht! Und was soll ich sagen… Ich liebe diese Jacke & sie hängt jetzt schön in meinem Schrank, bis es etwas kühler wird! Diese Woche ist es noch ein bisschen wärmer, aber ich glaub ab nächster geht es abwärts. Ich kann’s garnicht abwarten.. 😀 Das ist sie! Sie ist aus Jeans, hinten kürzer als vorn & hat unglaublich viele Details (wie zB die abgeflachten Studs), die man nicht sofort erkennt. Daher ist der Preis wirklich gerechtfertigt 🙂

Danach sind wir dann nach Soho gefahren, weil dort auch dieser Schmuckladen ist, in dem ich in Honolulu so zugeschlagen hab 😀 Aber der in NYC ist echt enttäuschend! Ich hab, außer einem Armband, nichts gefunden. Was für mich wahrscheinlich aber besser war, so Kontostand-technisch 😀 Das Armband ist echt mega süß, das hat mir auf Hawaii schon gefallen. Aber dass ich schon so mega viel anderes hatte, hab ich es dort gelassen. Nun haben wir doch zueinander gefunden 😀  Die hatten auch 50% auf alles, also hat es noch $8 gekostet. Das war ein Zeichen, ganz eindeutig!

Hier ist übrigens noch ein bisschen was von dem, was ich mir auf Hawaii gekauft hab:

Soho hat ja auch soo viele süße Läden… So hab ich auch ein richtig süßes Paar Schuhe gefunden, dass nur ganze $10 gekostet hat. Die KONNTE ich nicht stehen lassen. Vorallem war es auch das letzte Paar & in meiner Größe – das ist ein Zeichen hahah (ich hab viele Zeichen bekommen an dem Tag wie ihr merkt). Das sind zwar so Schuhe, die nach einer Saison kaputt sind, aber für $10.. also was soll man da sagen! 😀

Wo wir danach waren wusste ich grad garnicht mehr, aber zum Glück bezahl ich ja alles mit meiner Debitcard, dadurch kann ich unseren Tagesverlauf sehr gut nachvollziehen 😀 Jedenfalls sind wir dann weiter die 6th Avenue hochgelaufen, Claudia hatte nämlich Lust auf Frozen Yoghurt & im Flatiron District ist nämlich ein guter. In NYC findet man erstaunlich wenige Frozen Yoghurt Läden. Wirklich seltsam, da in den Vororten überall welche sind.. Wir sind dann halt da hochgelaufen, haben lecker Froyo gegessen & dann rief mich Nora an, wo wir grad sind, weil sie College hatte & dann zu uns kommen wollte. Also sind wir ihr ein bisschen entgegen gefahren mit der Subway & dann am Bryant Park ausgestiegen. Das ist so ein kleiner Park mit vielen Tischen und so genau zwischen Grand Central Station & Times Square. Claudia & ich waren ein bisschen geh-faul, weil wir schon soviel gelaufen sind am dem Tag, also haben wir dort die Füße hochgelegt & auf Nora gewartet 😀

Nach einer kleinen Plauderrunde & viel Gelächter ging es zum frühen Abendessen ins Hardrock Cafe. Früh hauptsächlich, um den Touristen aus dem Weg zu gehen & nicht ewig auf einen Tisch warten zu müssen. Das hat auch super geklappt 😉 Auf der Toilette dort hab ich mich sofort wohl gefühlt. Warum? Schaut: 😀

hahahaha, großartig oder?! 😀

Nach dem Essen hat sich die übermüdete Nora dann von uns verabschiedet, Claudia & ich haben uns noch auf den Weg zur 5th Avenue gemacht, um unseren obligatorischen Besuch im Lindt Store noch auszuführen 😀 Da gab es natürlich wieder was kostenlos. Der Typ war echt witzig, der die Kugeln dort ausgeteilt hat. Er hat richtig damit rumgewedelt, auch vor der Tür & rief immer nur „It’s free, it’s free!“ 😀 Und ich glaube er meinte auch zu den Leuten, dass sie nicht reinkommen müssten in den Laden, aber es ist ja kostenlos! haha 😀 Nach einem kleinen Einkauf dort sind wir dann noch zu Michael Kors (kann ich sein dass wir da vorher waren.. wie auch immer!) und ich hab mir die Uhren nochmal angeguckt. Eigentlich wollte ich ja eine rosé-goldene haben, aber da ich jetzt so viel goldenen Schmuck habe, wird eine goldene Uhr einfach passender und kompatibler sein! Und dort haben sie ja zurzeit so eine schöne.. hach, die hab ich vor einer Weile schon gesehen & mich direkt verliebt. MK hat diese „Watch Hunger Stop“ Aktion zu laufen, wo sie für jeden Kauf einer Uhr 100 Mahlzeiten an hungernde Kinder geben & außerdem noch einen Teil spenden. Diese Uhr ist soo schön:

Das Gold sieht auf dem Foto ziemlich blass aus, also sie ist schon richtig gold & das Ziffernblatt ist ein sehr schönes türkis (wie gesagt, das Bild ist etwas blass) & man sieht drauf die Kontinente. Ich liebe diese Uhr.. Kostenpunkt liegt bei $295 und das ist sie mir total wert 😀 Plus Tax sind wir dann bei 325 oder so, aber ich will die, komme was wolle 😀 In 2 Wochen gehört das Schätzchen mir!

Joa & danach ging es dann irgendwann zurück zur Grand Central. Wir waren ziemlich müde & fertig. Aber ein wunderschöner Tag mal wieder. Das Wetter war super & wir hatten wie immer jede Menge zu Lachen 😀 Ich freu mich schon auf Samstag.. Werd die Nacht mit Claudia in NYC sein, wahrscheinlich in ’ne Bar gehen & dann einfach mal Times Square & Co. ohne Touristen genießen. Freu mich schon!

Montag, also gestern, hab ich die Kids morgens zum Bus gebracht, dann den Hund um den Block gejagt & dann wollte ich noch ein bisschen schlafen, aber naja.. Pustekuchen! Erst klingelte jemand aus der Straße an der Tür, dann wollte eine was abholen & dann klingelte es noch ein drittes Mal, alles in einer Stunde 😀 Natürlich passend.. Also hab ich das Schlafen aufgegeben & den Vormittag über einfach Serien geguckt und so. Mehr war mit mir nicht anzufangen, so müde war ich. Um 17 Uhr sind wir mit den Kids zu einem Picnic an der Schule gefahren, wo sie dann auf dem Spielplatz waren & so. Ich bin nur mitgefahren (ich musste nicht), weil Kate & Daphnee dort waren & wir haben dann schön gequatscht die ganze Zeit. War ganz cool! Und der Nachmittag verging vor allem schnell.

 

Heute, Dienstag, wird es auch ganz gut werden später. Heute Vormittag war ich bei einem Treffen mit unserer neuen LCC (die alte hat ja aufgehört) & die schint ganz nett zu sein. Ein paar Mädels waren & dort und dann haben wir ein bisschen gequatscht & unser Geld mal wieder in einen Starbucks gesteckt 😀 Danach hab ich kurz mit V. gequatscht, weil sie beim Verlag arbeitet, der die Cosmo(politan) und so rausbringt & ich die gern abonnieren würde. Ich hatte im Internet ein Angebot gefunden, wo man für ein Jahr $8 bezahlt, was spottbillig ist (eine Ausgabe kostet allein $5 und sie erscheint monatlich). Claudia würde dann die zweite Hälfte des Jahres übernehmen, wenn ich weg bin. Aber V. meinte dann, dass sie das Abo für $ bekommt, haha! Wie billig das ist! In Deutschland kostet so ein Abo 33 € .. Also krieg ich nun ein Abo für die Cosmo und außerdem das Seventeen Magazine 😀

Später hab ich kurz Zoe vom Playdate gegenüber abgeholt & musste sie zurück tragen, weil V. anscheinend die Leine mit nach Hause genommen hat. Sah bestimmt witzig aus für den Autofahrer, der an uns vorbeifuhr.. Trag ich so ein Wollknäuel auf meinem Arm rum. Sie ist aber auch putzig.. 😀

V. holt heute die Kids von der Schule ab & danach fahr ich mit ihnen zum Tennis. R. spielt jetzt auch wieder (konnte sie vorher nicht, weil sie Nachhilfe zu der Zeit hatte) & das geht bis 17 Uhr, also gibt’s dann fast schon Abendessen wenn wir zurück kommen, dann wird gebadet & dann geht’s ja für sie bald schon ins Bett! Wird also ein kurzer/schneller Tag werden. Sehr gut. Endlich kommt die Routine zurück. Und mit V. läuft es neuerdings irgendwie auch besser.. Sie redet mehr mit mir & auch einfach mal so zwischendurch, was sie sonst nicht wirklich gemacht hat.. Da fühl ich mich hier gleich viel besser. 🙂 Sie hat auch nachgefragt ob ich schon was für mich & meine Eltern geplant hab und so. Wirklich nett von ihr 🙂 In 11 Tagen hab ich Mami & Papi dann hier, ich freuuuu mich so! ♥

Bis bald 🙂

Advertisements