Freitag, yay! Endlich der letzte Arbeitstag für diese Woche… denkste! Nix da. Aber wenigstens ein Anfang ist er, der Freitag.

Das Gute am heutigen Tag war folgendes: AUSSCHLAFEN! … Solange, bis es 7 Uhr wurde & mal wieder Badezimmertüren flogen & dem Hund nachgekreischt & der Fernseher eingeschalten wurde, jaja… Zum Glück ist mein Schlaf recht zäh, wenn ich erst mal so richtig müde bin. Daher konnte ich ganz gut wieder einschlafen & das hielt dann bis ca. 10 Uhr an 😀 Endlich mal wieder… Ich bin einfach so übermüdet in letzter Zeit. Ich weiß auch nicht!
Der Vormittag war dann recht entspannt & eigentlich sollte ich eher arbeiten, das hat sich aber erledigt zum Glück.

Später hab ich dann mal wieder 4 Kids von der Schule abgeholt.. & das war ein Playdate der schlimmen Art! Aber nicht weil die anderen beiden Kinder so übel waren, nein nein. Die Übeltäter waren eindeutig meine beiden! Das Mädchen mit dem R. ihr Playdate hatte, hat auch ein paar Mal gesagt, wie schlimm sich die beiden verhalten.. Da hatte sie auch sehr recht die kleine Maus! Die beiden sind echt süß, ich hab die voll gern hier. Vorallem der Junge, mit dem A. sein Playdate hatte. Er ist der Bruder von R.’s Playdate und der ist soo niedlich. So ein kleiner, zierlicher Junge mit Kulleraugen. Und er redet immer so süß mit mir und erzählt mir alles was er so macht, zum Beispiel von seinem Zauberkurs an der Schule. Den hätte ich heute am liebsten mit A. ausgetauscht, das könnt ihr mir glauben 😉 Aber zum Glück sind meine beiden ja meistens auch so lieb, zurzeit haben sie ja nur irgendwie so eine ganz üble Phase! Hoffentlich geht die bald mal vorbei.
Gegen 17 Uhr sind dann die Eltern ausgegangen, weil morgen der größte jüdische Feiertag ist. Daher waren wir den ganzen Abend allein hier. War aber ganz entspannt, wie gesagt, wenn ich mit ihnen allein bin, dann hören sie ja recht gut. Also gab es nach dem Dinner erstmal ein Bad für die beiden & dann wollten sie einen Film gucken, der bis zur Schlafenszeit ging. Alles ganz entspannt also!
Gegen 10 wollten die Eltern zurück sein – mal gut dass ich keine Pläne hatte! Wirklich zurück waren sie nämlich um 22.40 Uhr… Man hätte ja mal ne SMS schicken können oder so. Wenn ich was vorgehabt hätte, dann wär ich am A““ gewesen. Aber da ich morgen früh um 10 schon wieder arbeite (soviel zum „Freitag, wooo“ Thema), hatte ich heute nichts vor.. Morgen Abend fahr ich ja mit Claudia in die City, da muss ich diese Nacht wenigstens ein bisschen schlafen 😀 Das nächste Mal Schlaf gibt’s wohl erst am Sonntag Nachmittag.. 😀 Egal!
Also morgen Abend kein Blog, wisst ihr Bescheid 😉

Advertisements