Samstag hab ich ab 10 Uhr morgens gearbeitet, was echt der letzte Schwachsinn war, da beide Eltern mal wieder Zuhause waren! Lunch hat V. auch allein fertig gemacht & deshalb hab ich erst gegen 12.30 Uhr wirklich gearbeitet. Da sollte ich nämlich mit A. zum Bowling fahren… Jaja. Hat mich ein bisschen überfordert dort an der Bowlingbahn. Erstens weil ich gar nicht wusste, was die an der Kasse von mir wollte, als sie nach Spielen gefragt hat… Na was weiß ich denn!? Irgendwann haben die dann irgendwas eingestellt und ich hab knapp $48 bezahlt. V. hat mir 40 mitgegeben und meinte später auch, dass sie normalerweise „nur“ 25 Dollar bezahlen. Da war wohl irgendwas spezielles los.. Wer weiß. An der Bahn selbst hatte ich dann auch keine Ahnung wie man da irgendwas einstellt damit es anfängt.. Ich war auch echt pissig als einer der Angestellten dort mir blöd kam, als ich nach Hilfe gefragt hab. Bin ich Jesus oder was, woher soll ich denn sowas wissen! Und wozu arbeiten die denn da? Also nicht sonderlich sympathisch dieser Ort..
Nach ca. 2 Stunden waren wir dann zum Glück auch fertig. Ich hatte echt sowas von keine Lust darauf..
15 Uhr war ich dann endlich off und der Tag wurde irgendwie nicht wirklich besser. Ich wollte ja später mit Claudia in die City & ich hab einfach nichts zum Anziehen gefunden.. Immer sehr unpassend, solche Momente! Im Endeffekt hab ich dann ca. ’ne Stunde gebraucht, um fast alle meine Klamotten auf meinem Bett+Boden zu verteilen und irgendwann mal was zu finden. Maaan, war ich genervt, das könnt’er glauben!
Als wir am Bahnhof angekommen sind, gab’s natürlich erst mal was vom Starbucks… Was auch sonst. In der City waren wir dann auch gleich mal beim Lindt Store… Da gehen wir ja sonst eigentlich immer erst zum Schluss hin 😀 Und dann ging’s auf die Suche nach einem Ort für’s Abendessen. Im Endeffekt waren wir dann aber doch wieder beim Vapiano, haha! Im Forever21 hab ich mir dann noch 2 schöne Tücher gekauft, die so richtig schön groß und fluffig sind… Perfekt für den Herbst!
Unser Plan war dann, nach Brooklyn zu fahren & von dort aus über die Brooklyn Bridge nach Manhattan zu laufen, einfach um die Aussicht zu genießen. Aber daraus wurde nichts, weil die Subways total komisch gefahren sind, dank der dämlichen Baustellen immer. Also sind wir wieder zurück zum Times Square.. Dort waren wir dann noch mal im Forever21… jaja 😀 Der hat bis 2 Uhr nachts geöffnet! Wie krass gut das ist 😀 Da hab ich mir auch noch irgendwas gekauft, aber ich hab grad vergessen, was es war… Da haben wir jedenfalls auch noch eine ganze Zeit drin verbracht, bevor wir uns mit unsrem vorher bei Whole Foods gekauftem veganen Brownie auf die roten Stufen am Times Square gesetzt haben & lecker geschmaust haben 😀 Irgendwann wurde es aber dann doch ziemlich kalt & der letzte Zug fuhr um 1.56 Uhr. Also ging es irgendwann zurück zur Grand Central…

Ich glaube ich hab das jetzt kurz zusammengefasst & die Hälfte vergessen, aber ihr wisst, worums geht 😀

Heute, Sonntag, hab ich wirklich garnichts gemacht, außer Filme gucken & mit Zoe spazieren gehen. Mehr war nicht drin. Reicht aber auch für einen Sonntag.

Also, bis danni.

Advertisements