05.10.-08.10.

Samstag war ich Vormittags mit meiner lieben Claudia verabredet. Wir sind zum Cranberry Lake Preserve gefahren, so einem Wald mit See nördlich von White Plains. Da sind wir ein bisschen lang gelaufen & haben den einbrechenden Herbst mit seinen bunten Blättern genossen. So schön! Danach sind wir weiter zu Five Guys auf ein paar Pommes und Erdnüsse zum Mittag 😀 Da stehen immer Eimerweise Erdnüsse rum, die man einfach so essen kann. Ganz witzig.. Und es war sonst nichts besseres in der Nähe.. Naja. Ansonsten waren wir noch in ein paar kleinen Klamottengeschäften und bei BestBuy. Und in der Bibliothek! Ich musste Samstag Abend arbeiten und wollte einen Film für die Kids ausleihen. Claudia hatte dann mit „Ein Königreich für ein Lama“ auch den richtigen Riecher – die Kinder haben den Film geliebt 😉

Am Sonntag hab ich den Vormittag über erstmal folgendes gemacht: SCHLAFEN! Es kam mir vor als hätte ich ewig nicht mehr richtig ausgeschlafen. Tat voll gut. Am frühen Nachmittag kam Claudia dann zum Film gucken vorbei. Wir sind dann spontan nochmal los zur Bibliothek, weil wir unbedingt „Die Tribute von Panem“ gucken wollten. In Mamaroneck gabs den Film nicht, also sind wir noch ein Stück weiter nach Larchmont. Gut dass alles so nah beieinander ist, dort gab’s sie dann nämlich. Also haben wir den Film geguckt und nebenbei ein bisschen Süßkram verdrückt. War ja Wochenende! Den Abend über hab ich auch nicht mehr so wirklich was gemacht, ich war total müde. Abendessen hab ich ausfallen lassen, da die Familie netterweise mal wieder nicht gefragt hat, ob ich auch gern was vom Chinesen hätte.. Tisch war auch nur für 4 gedeckt, also ja.. Kein Abendessen für mich, was solls…

Montag ging alles wieder routinemäßig. Taekwondo, Dunkin Donuts und so. Nächste Woche fällt das leider schon wieder flach, da ist Columbusday. Toll! Nicht.

Dienstag dann Tennis und Dunkins. Immer dasselbe.

Bin schon wieder angepisst zurzeit, ich weiß auch nicht. Ich dachte das wird mal wieder besser, aber nee. Gestern hat mich meine LCC noch angekotzt weil ich nicht zum nächsten Treffen kommen kann. Das Treffen ist morgens während ich College hab und ihr Ausweichtermin, am selben Abend, ist für mich auch nicht gerade brilliant, weil ich bis 19 Uhr mit den Kindern beim Taekwondo bin. Ihr Kommentar dazu war: Ich brauch aber deine Unterschrift, sonst kriegst du am Ende kein Zertifikat. Alte Schabracke ey, wenn die Eltern hier bis 10 arbeiten müssten könnte ich auch nicht so einfach weg! Was die sich einbildet.. Bei unsrer alten LCC konnte man dann von sich aus sagen, wann es denn mit den Arbeitszeiten passt. Boah.. Hauptsache aber ihr „Guck dir die Supernanny an“ Tipp.. Total unfähig ist die.

Ja, ihr seht. Super Laune und so weiter.

Advertisements