(Warum schreib ich immer tausender-Zahlen? Heute war es Tag 2018!)

Gestern, Montag! R. war krank, somit musste ich nicht nur um 7 anfangen, um die Kids für die Schule fertig zu machen, sondern auch, um den restlichen tag zu arbeiten. Argh. Also, um 7 angefangen, um 8.30 Uhr schnell A. zur Schule gefahren & dann war ich mit R. allein Zuhaus. Sie lag auf der Couch & hat Fernsehen geschaut. Die Zeit hab ich genutzt um schon mal den ersten Teil meiner College Hausaufgaben zu machen, die für den Sonntags-Washington Kurs. Vorbildlich, oder? 😀 So kenn ich mich gar nicht, haha.

Gegen 10.30 Uhr hab ich R. dann aber sozusagen an S. übergeben (sie hat aber auch nur geschlafen auf der Couch, sie war nämlich wirklich krank, mit Fieber etc), ich musste nämlich zum College. Dieses Mal zum Manhattanville für den Conversation Kurs. Hab also schnell Maresa eingesammelt und dann ging’s ab. Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, wie sehr ich es zurzeit liebe, Auto zu fahren hier? Die Bäume sehen einfach so schön aus. Klar, in Deutschland werden sie auch bunt, aber nicht soo wie hier. Die sind teilweise so richtig leuchtend rot, komplette Bäume. Hab ich noch nie gesehen. Ich nehm mir immer vor mal Fotos machen zu gehen, aber naja… Wie das so ist mit Vorsätzen 😀 Mal gucken!

Im College angekommen mussten wir erst mal in unser Postfach gucken (jeder hat sein eigenes), in welcher Klasse wir sind. Dort hatten wir dann auch wieder diese typisch amerikanischen Stühle, wo der Tisch so drangebaut ist… ihr wisst was ich meine! Ich freu mich ja über jede Kleinigkeit, die so ist wie im Film.. haha. Aber ich find die Dinger echt praktisch. Unsere Lehrerin haben wir ja schon letzte Woche kennengelernt und ich mag sie echt ganz gern. Das ist so eine, mit der man Spaß hat, aber trotzdem was lernt. Das find ich genau richtig so! Ihr Name ist Marguerite, aber wir sollen sie Maggie nennen. Den Spitznamen hat ihr der Chinese in unserer Klasse gegeben, der hatte nämlich schon mal einen Kurs bei ihr. Nationen haben wir wieder einige in der Klasse. Deutschland natürlich.. (aber wir sind nur 3 Deutsche!) Ansonsten Mexiko, China, (Süd-)Korea, Brasilien, Dominikanische Republik, Frankreich, Holland…. Kann sein dass ich irgendwas vergessen hab, es haben sich nämlich noch nicht alle vorgestellt. Das ist die erste Aufgabe gewesen. Mit einem Partner sprechen und danach denjenigen halt vorstellen, wenn ihr versteht was ich meine 😀 Meine Partnerin ist die Karina aus Mexiko, eine ganz liebe! Wir sollen das halt mit jemandem machen, der nicht unsere Sprache spricht. Mresa sollte ihre Sprache verstellen, aber das hat leider nicht geklappt, haha. Aber wir haben trotzdem unseren Spaß!

Morgen geht’s dort am Manhattanville College weiter. Der Washington Kurs ist erst wieder am 3.11.

Um 13 Uhr war ich dann wieder zurück im Haus und durfte mich wieder R. widmen. Später hab ich A. abgeholt und da ging das „Drama“ los.. mannoman. A. meinte im Auto irgendwann sein Magen hätte ihm wehgetan am Tag. Gut, okay. Erstmal hingenommen. Im Haus wollte er natürlich Chips als Snack, die ich ihm aber verweigert hab weil Chips ja bei den ominösen Magenschmerzen eher nich förderlich sind. Daraufhin gab’s die erste Heulattacke, aber das stört mich ja schon garnicht mehr. Wird eiskalt ignoriert, da beruhigt er sich am schnellsten. Außerdem wollte er dann auch nicht zum Taekwondo… Ich wusste aber ganz genau, dass er keine Magenschmerzen hat (R. hat es mir auch gesagt, kluge Maus haha) Kurz drauf hat V angerufen um sich nach R. zu erkundigen und da hab ich ihr gesagt dass A. nicht zum Taekwondo will. Sie wollte dann mit ihm reden und am Telefon meinte sie wohl zu ihm, dass er dann früher ins Bett muss, wenn er nicht hingeht (weil er plötzlich meinte, dass er auch so müde ist.. jaja, armes Kind). Er hat dann natürlich noch mehr geheult und ich war die Böse 😀 V. meinte dann wir warten einfach mal ab, weil es auch noch eine Stunde war bis zum Taekwondo.

Ich hab dann mit den Kids was gespielt, R. war auch ziemlich gelangweilt. A. blieb dabei dass er nicht zum Taekwondo wollte.. Ich wollte aber nicht aufgeben, könnte vielleicht auch damit zusammenhängen, dass ich  V. mal zeigen wollte, dass ic sowas auch allein hinkriege. Außerdem bezahlen sie ja auch mehr als genug für’s Taekwondo und er hatte halt echt nichts.. Ich hab dann noch ein mal nachgefragt bei ihm wie’s aussieht, ob er geht oder nicht. Er blieb bei seinem Nein. Gut, d hab ich dann halt gesagt, dass er dann jetzt ins Bett gehen und „Mittagsschlaf“ machen muss, Abends früher ins Bett geht und sein Dssert auch  flach fällt für den tag. Und DAMIT hab ich die Nuss geknackt und er ist, zwar unter Heulen, seine Taekwondo Sachen anziehen gegangen.. hahaha 😀 Ich weiß ganz genau, was bei ihm zieht. Wir ( R. und ich) haben ihn dann dorthin gefahren und kaum dass er in den Warteraum kam, war auch alles wieder gut.. Er hat ja auch seine Freunde da und so. Als ihn die Nanny von seinem besten Freund später nach Hause gefahren hat, war auch alles wieder entspannt und er war fröhlich wie (fast) immer 😀

Am Abend hatte ich noch ein LCC Treffen mit der neuen LCC und ich hasse die alte so.. Boah. Bei unserer alten LCC war das so entspannt. Da sind wir UNGEFÄHR zur vereinbarten Zeit hingekommen (sie meinte immer sie ist zwischen X und Y Uhr dort anzutreffen) und dann war gut. Bei der neuen müssen wir pünktlich da sein und nur unterschreiben reicht auch nicht, sondern wir müssen da bleiben und mit allen erzählen, wie es denn so läuft.. Also ehrlich, sind wir im Kindergarten? Wer irgendwas zu sagen hat, der kann’s doch sagen und dann ist auch gut. Also ehrlich.. Sie redet auch die ganze Zeit unsere alte LCC schlecht und so. Aber die mochten wir wenigstens… Außerdem nimmt sie auch alles so extrem ernst und genau. Also ich weiß ja nicht! Gut dass ich nur noch 4 oder 5 Meetings hab..

Also dann.

Zum Dienstag gibt’s nicht viel zu sagen. R. war einen halben Tag in der Schule (V. hatte da ein Meeting gegen 11 und ab da hat sie R. dann mitgenommen), A. ist beim Tennis und ich im Dunkin Donuts. Nachher Abendessen und so, ihr wisst bescheid. Nicht besonderes.

Ciao ♥

Advertisements