Donnerstag – Dienstag..
Donnerstag war nichts so wirklich, allerdings dann am Freitag! Abends war ich erst mit Kate Froyo essen & danach hab ich es endlich mal über’s Herz gebracht, mit V. über das Ende meines Jahres zu sprechen. Lang genug hab ich’s vor mich hergeschoben und im Endeffekt hat sie es besser aufgenommen, als ich gedacht hätte 😀
Offiziell wird mein letzter Tag in der Familie nun also der 07. März sein (statt dem 17.). An dem Tag geht’s dann für mich nach San Francisco, wo am 8. März die Tour startet, an der ich teilnehme.. das wird sicherlich klasse!
Hier ist so eine grobe Übersicht auf der Karte, wo wir innerhalb von 8 Tagen so anhalten 😉
3320cad3d1e763c15d8ff6986c510b42
Die Tour ist dann am 15.3. vorbei & Abends fliege ich aus LA zurück nach NYC, wo ich am 16.3. ankomme. Eine Nacht bleib ich dann noch bei der Familie um mich von den Kindern zu verabschieden & dann geht’s am 17.3. nach Hause! Cultural Care arbeitet grad (hoffentlich schon) am Buchen meines Fluges, sie haben leider ein Zeitfenster von 3 Tagen, in denen sie die Flüge buchen können… Also am 17./18. oder 19.3. – ich hoffe aber stark auf den 17.!

Am Samstag war ich mit Maresa in White Plains, ein paar Kleinigkeiten shoppen und einfach ein bisschen den Tag verbringen 😉 War ganz nett!
Sonntag war ich mal vorbildlich: ich war im Gym, nach Wochen mal wieder, hahahaha! Ich bin so faul geworden :/ Aber hey, immerhin ist das ja ein Anfang! Die Familie war in der City, daher hatte ich danach das Haus für mich, was ich an sich ganz gut fand. Durch’s Gym war ich ein bisschen müde etc, also hab ich mir den großen Wohnzimmerfernseher gekrallt und einen Film on demand geguckt und mit Zoe gekuschelt. Das war echt schön entspannt 😉

Montag, gestern, war Veterans Day, mal wieder ein Feiertag.. Urgh. Hier ist das echt komisch mit den Feiertagen! Also natürlich haben die Kinder keine Schule, allerdings arbeiten sonst fast alle trotzdem und die Geschäfte sind auch alle geöffnet. Das ist bis heute seltsam für mich 😀 Der Tag war aber nicht so schlimm wie erwartet. Ich hab um 8 Uhr angefangen zu arbeiten.. Um 9 Uhr ist V. mit A. zum Friseur gefahren und ich musste mit R. um 10 los, sie zu einem Playdate fahren. Danach war ich kurz im Starbucks, da ich kurz drauf zum College musste und es sich nicht gelohnt hat, zurück zu fahren. Starbucks geht ja eh immer! Also wie gesagt, danach musste ich zum College, wo unsere Lehrerin aber dieses Mal nicht da war, sondern krank. Somit hatten wir eine Vertretungslehrerin, die ich absolut nicht ernst nehmen konnte, bzw ihr zuhören sowieso schon nicht! Sie hat einen richtig schlimmen Ostblock-Akzent (ich weiß das klingt fies, aber damit ihr wisst, was ich meine..) und es ist für mich äußerst fragwürdig, warum sie Englisch unterrichtet 😀 Aber gut, war ja nur gestern.
Um 13 Uhr war ich zurück im Haus und hatte dann überraschend eine halbe Stunde frei, weil A. doch noch ein Playdate hatte (anders als erwartet). Ich hab ihn dann später abgeholt und danach noch R. wieder eingesammelt. Um 14.30 Uhr hatten sie dann das nächste Playdate mit 2 Jungs bei uns im Haus, die bis 17 Uhr da waren. Alles ganz okay – sie haben sich echt gut beschäftigt und das kleine Chaos, das sie mit ihrem Chemiebaukasten veranstaltet haben, lass ich jetzt mal aus 😀 Nach dem Abendessen ist S. mit den Kids und mir noch in eine Mall gefahren, wo sich R. ihren iPod Touch aussuchen durfte 😉 9 Jahre alt ist sie und kriegt sowas zu Hannuka.. Aber ist halt alles anders hier. In der Mall stand auch schon Santa Clause bereit, die fangen hier wirklich früh an, haha! Danach, gegen 20.15 Uhr, war ich dann off und bin ins Bett gefallen, weil ich so müde war.
2013-11-11 18.51.19

Heute morgen gab’s dann eine weiße Überraschung – der erste Schnee!
2013-11-12 08.00.23

Die Kinder haben sich natürlich mächtig gefreut und A. hat schon die Schneeballschlacht für den Nachmittag geplant, aber das hab ich ihm mal schnell ausgeredet haha. Der Schnee war um 10 Uhr auch schon wieder verschwunden. Aber naja, kommt bestimmt bald der nächste! Hoffentlich, hier mag ich den Schnee nämlich total gern – bin ja nicht auf die deutsche Bahn angewiesen 😉

Morgen geht’s zum Paramore Konzert in den Madison Square Garden, hihi. Ich könnte wirklich weinen vor Freude, meine absolute Lieblingsband & ich hab sie seit 4 unglaublich langen Jahren nicht mehr live gesehen! Also hört ihr vielleicht dann am Donnerstag was von mir!

Advertisements