Montag.. Was soll ich dazu großartig sagen – Ich war schon wieder krank! Es fing allerdings schon in der Nacht zu Montag an, als mir gegen 2 Uhr Nachts extrem schlecht wurde und ich deshalb die ganze Nacht über eher schlecht als recht geschlafen hab. Montag Vormittag ging’s mir richtig übel.. im wahrsten Sinne des Wortes. Magenkrämpfe inklusive, ganz super war das… Gegen Mittag ist V. einkaufen gefahren und ich hab sie um Kamillentee gebeten, weil sie ja sonst nie Tee im Haus haben (hab ich noch nie erlebt, dass man GARKEINEN Tee hat!). Bevor sie zurück kam, war es aber schon zu spät und mein Magen hat das Problem (erstmal) von selbst gelöst.. Ihr wisst sicherlich, was ich meine. Urgh, schrecklich. Besser gings mir danach aber nur minimal. Das hat wohl auch V. erkannt und hat mich wieder ins Bett geschickt, als ich um 3 los wollte, die Kinder abholen. Somit hab ich mich wieder hingelegt und geschlafen. Und geschlafen und geschlafen! Um 20 Uhr war ich mal kurz wach und hab ferngeschaut, allerdings ging’s mir dabei ganz seltsam, da war mein Kreislauf irgendwie komisch, also hab ich den Fernseher wieder ausgemacht und weitergeschlafen. Bis heute Morgen um 6.45, als mein Wecker klingelte. Das dürften so ca. 15 Stunden Schlaf gewesen sein. Daran merkt man glaube ich, wie mitgenommen mein Körper von so einer dummen Magensache war. Seltsam.

Heute Morgen ging’s mir ein bisschen besser was den Magen anging, allerdings war mein Kreislauf echt im Eimer.. Solang ich liegen konnte, war alles gut, aber sobald ich aufstehen musste, hat sich alles gedreht… Außerdem hat es heute ca. 2 cm geschneit, was in Amerika soviel heißt wie: ruft den Notstand aus, wir werden alle sterben!
Ohne Mist, die machen so ein Drama um das bisschen Schnee! Dass S. die Kinder heute morgen zur Schule gefahren hat, konnte ich ja in Bezug auf meinen Kreislauf verstehen, aber gegen Mittag war das schon besser und ich hätte wirklich fahren können. Aber nein, das Wetter war ja so „bad“ und da ist er lieber selber los. Nicht dass ich mich beschweren würde, aber ich komm mir da schon vor, als würden sie mir das Fahren bei Schnee (und freien Straßen..) nicht zutrauen. Wenn die gesehen hätte, wie ich mich letztes Jahr durch die ungeräumten Straßen und 10cm Schnee um 7 Uhr morgens gekämpft hab! Aber gut, lassen wir ihnen ihre kleine (große) Panik vor dem bösen Wetter..
Am Nachmittag mussten die beiden zum Tennis und ich bin dann einfach mit ihnen losgefahren, ohne mir war dabei zu denken. Kaum waren wir aber 10 Minuten weg, kam eine SMS von S., dass ich mich melden soll, wenn wir angekommen sind…. Also ernsthaft, jetzt wird’s lächerlich. Auf den Straßen war NICHTS, es war total frei und der Schnee war größtenteils auch schon wieder geschmolzen. Ich möchte wirklich mal sehen, was hier passiert, wenn’s wirklich mal RICHTIG schneit.
Nicht zu vergessen, dass heute auch an sehr vielen Schulen der Unterricht ausgefallen ist, wegen besagten 2cm Schnee. Meine beiden hatten eh nur bis 12 Unterricht, weswegen sie dann doch hinmussten. Gestern allerdings hat die Schule erst um 12 begonnen (wo allerdings nicht mal Schnee lag.. wer soll das verstehen!). Ansonsten ist in ganz vielen Scarsdale Schule der Unterricht ausgefallen, es ist soooo so lächerlich. A. hätte ab 12 Theaterproben gehabt und das fiel auch aus. Versteht wirklich keiner. Aber ich seh’s schon kommen, dass sie im Winter fast keine Schule haben werden. Weicheier hier!
Tschüssi.

Advertisements