Am Samstag war ich mal wieder mit der lieben Claudia in NYC. Unser Ziel war das Naturkundemuseum, was viele von euch wahrscheinlich aus Nachts im Museum mit Ben Stiller kennen. Das coole dort ist, dass man als Eintrag einfach soviel bezahlen kann, wie man eben möchte. Somit fiel dieser für mich mit $1 ziemlich billig aus – im Endeffekt bin ich auch sehr froh darüber, keinen Cent mehr bezahlt zu haben. Ich war wirklich voller Vorfreude darauf, mir dieses Museum mal anzuschauen. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, sich so ein „Filmset“ anzuschauen?! Leider wurden wir aber echt enttäuscht, weils dort schlichtweg total langweilig war! Generell schien dieser Tag aber auch nicht für uns gemacht gewesen zu sein. Das fing damit an, dass ich ewig an der Schlange für die Subway Fahrkarten anstand und ging damit weiter, dass wir ewig nicht mit der Subway vorwärts kamen, weil die erste Bahn, die wir nehmen wollte, nur Wochentags fuhr, die zweite, die dann endlich die richtige war, so überfüllt war, dass wir nicht mehr reinkamen & dann auch noch die nächste Bahn ewig auf sich warten ließ. Somit dauerte eine sonst etwa 15 minütige Strecke an diesem Tag gleich mal mehr als eine Stunde. Nicht unbedingt ein guter Start! Aber irgendwann haben wir es ja doch dorthin geschafft – hätten wir uns aber auch sparen können, langweilen und von zu vielen Menschen rumschubsen lassen kann man sich immerhin auch woanders! Danach mussten wir auch erstmal was essen, das viele Anschauen von seltsamen Figuren hatte uns unglaublich hungrig gemacht. Ein paar Falafel später sind wir noch zum Times Square, wo aber auch der Forever21 mega überfüllt war & wir beschlossen, einfach nach einem Stop im Starbucks zurück zu fahren.
Geplant war für den Abend ein Sleepover hier bei mir, weil meine Gatsfamilie ausgeflogen war! Bevor wir aber damit begannen, sind wir nochmal los um ein bisschen einzukaufen. Chips, Eis, etc.. – das übliche!
Den restlichen Abend verbrachten wir vorm Fernseher… Sehr entspannt!

Am Sonntag war die liebe Claudia dann auch noch eine Weile hier. So ca. bis 1, danach hat sie sich verabschiedet & ich mich auch – in die Badewanne! 😀 Ich war soo müde und da es eh nur geregnet hat und mir zudem noch kalt war, hab ich gleich mal meine supi Badekugel vom Lush (danke Tascha!) ausprobiert. Die zaubert nämlich ganz tolle Schaumbäder, die dazu auch noch pink sind 😀 Rosa Wasser mit Glitzer, so muss das sein.
Somit war mein Nachmittag meeehr als entspannt. Und die Familie kam auch erst nach 8 zurück, war das Wochenende wirklich toll machte! Tut gut, wenn das Haus mal still ist und man nicht um 7 Uhr morgens durch irgendein Kreischen geweckt wird.

Advertisements