Herzlich willkommen zu meinem langweiligen Wochenende, Teil I.
Wahrscheinlich auch der letzte Teil, weil es so unglaublich wenig zu erzählen gibt, dass ich einfach alles zusammenfasse.
Gestern, Samstag, hab ich endlich mal wieder ausgeschlafen. Das gab’s jetzt irgendwie schon eine ganze Weile nicht mehr, wenn ich mal so drüber nachdenke. Dementsprechend war das auch sehr nett! Die Familie war den Vormittag über nicht da, von daher konnte ich mal wieder im Handtuch durch’s Haus düsen. Es gibt nichts besseres nach dem Duschen! Leider kamen sie aber schon gegen 13 Uhr wieder – ich vermisse meine Ruhe im Haus, die ich letztes Wochenende hatte. Doch der Nachmittag war trotzdem mehr als toll, mein Paket von Zuhause kam nämlich endlich an! -Partysmiley vorstellen-
Ich glaube ich werd hier in meiner restlichen Zeit noch einiges an Kilos zunehmen, allerdings nicht wegen den Pastafressfesten meiner Gastfamilie, sondern eher der ganzen Schokolade von Zuhause! Aber was muss, dat muss.
Aber guckt doch mal, wie süß das ist!

Sogar 2 Nikolausstrümpfe und einen Adventskalender hab ich bekommen. Zweiteren werde ich am 11.2. beginnen zu öffnen, dann fängt nämlich mein 24-Tage-bis-ich-nach-Californien-Fliege-Countdown los. Das war gestern hier ein bisschen blöd – S. hat den Adventskalender beim Auspacken gesehen und meinte, dass ich das den Kindern ja mal erklären könnte, wieso wir das machen, und dass wir ja am Abend gleich anfangen könnten, ihn zu öffnen. Ähm, nein – ich glaube über meine Geschenke bestimmt ich immernoch selbst. Genauso frech waren die Kinder, die einfach meine Kinderschokolade aufmachten und sich welche rausnahmen, als ich kurz nicht im Raum war. Ich hab sie ihnen aber glatt wieder weggenommen, das lass ich mir wohl nicht gefallen! Wenn sie gefragt hätten, dann wär das alles kein Thema, aber da einfach ranzugehen.. Nö, dafür belohn ich sie ja nicht noch. Zoe hat vorhin auch mal kurz ihren Kopf ins Paket reingesteckt 😀 Das sah sehr süß aus!
Ansonsten hab ich noch Handcreme von Essence in einer der Wintersorten bekommen, weil „der Weg zu DM (Drogerie) ja zurzeit so weit ist“ 😀 Haha, das fand ich echt klasse! Genauso wie die mit Batterie betriebene Kerze, da ich ja keine richtige anzünden darf! Außerdem hab ich dann noch die DVD von „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekommen… Nicht gerade mein Lieblingsfilm 😀 Genauer gesagt find ich den (nehmt es mir nicht übel, haha!) richtig zum kotzen – aber gehört halt zu Weihnachten dazu & einmal werd ich ihn mir auch reinziehen 😀 Also trotzdem danke dafür! Schade dass das alles nicht schon vor Weihnachten ankam (schäm dich, USPS!), aber so einen Tag nach meinem Geburtstag ist das ja auch nicht übel! 🙂
Ab 17 Uhr musste ich dann noch arbeiten… V. hatte den Kindern so ein Set gegeben, wo alles drin ist, um Schlitten aus Lebkuchen zu bauen.. So, wie man Lebkuchenhäuser bauen würde. Die Kids fanden das natürlich ganz super – ich aber eher nicht so, ich mach sowas überhaupt nicht gern! Aber was muss.. ihr wisst bescheid. Sozusagen war der Rest des Tages jetzt nicht unbedingt ein Brüller.

Heute, Sonntag, war ich nur im Haus. Eigentlich wollten wir, Claudia und ich, ins Kino und mein Geburtstagsessen nachholen, aber leider ist die liebe Claudia krank & daher fiel das aus! Die Familie war den ganzen Tag weg & da beschwer ich mich absolut nicht. Wisst ihr ja. Den Vormittag hab ich größtenteils im Bett verbracht, ganz typisch für einen Sonntag. Ansonsten saß ich auch nur rum und hab mal wieder nach Unis geschaut. Nichts spannendes.

Damit kann ich die heutige Episode meiner persönlichen Dailysoap dann auch beenden 😀
Ciao!

Advertisements