Hallo und herzlich willkommen zu: Cindy auf großer Reise!
Wobei die große Reise ja schon ’ne Weile läuft, das ist ja jetzt eher so eine Unter-Reise der großen Reise… Also wenn ihr versteht! 😀
Jedenfalls bin ich gut in San Francisco gelandet. Der Flug war eher mittelmäßig. Ein Haufen Babys an Bord, ein Idiot vor mir der mal wieder den Sitz bis Anschlag runtergeklappt hat und außerdem kein bisschen Schlaf für mich. Filme konnte ich auch nicht angucken, weil das alles nicht funktioniert hat da – so’n Mist! Aber irgendwann waren die 5,5 Stunden auch rum & nach einer weiteren kleinen Zugfahrt vom Flughafen nach Downtown waren wir nach Stuuuuuunden endlich im Hostel. Aber was heißt endlich, ich mag Hostels ja eigentlich nicht soo unglaublich gern. Vorallem hab ich hier natürlich das obere Etagenbett bekommen. Wacklige Angelegenheit und außerdem hasse ich das so sehr, in ’nem Doppelstockbett oben schlafen zu müssen.. 😦 Steckdosen gibt’s auch nur unten am Fußboden und ich muss ja irgendwie mein Handy aufladen.. Da kann ich morgen früh schön alle wach machen wenn mein Wecker um 6.30 Uhr losgeht und ich erstmal ’ne Stunde brauche um diese scheiß Hühnerleiter runterzukommen. Tzz. Aber zum Glück fahren wir ja morgen schon wieder weg hier! … um dann ins nächste Hostel zu fahren 😉 Insgesamt haben wir ja 3 dieser Nächte, der Rest sind dann Hotels, zum Glück! Morgen nochmal und dann die letzte Nacht in LA.
Nach der Ankunft heute waren wir nur kurz am Union Square, so ein süßer Platz in der Stadt. Mehr war heute echt nicht drin, ich schlaf hier förmlich beim Schreiben schon ein! Abendessen gab’s in der Cheesecake Factory und die ersten $100 bin ich nach dem tollen Tag schon los, urgh! Blöde Fahrkarten und Koffergebühren etc etc etc.
Ich geh jetzt erstmal schlafen, gute Nacht!
(Bin euch 9 Stunden hinterher, meine innere Uhr ist aber noch in New York und ACHJA, morgen stellen wir die Uhren auf Sommerzeit, als wären wir nicht schon durcheinander genug!)

Advertisements