Weird America

  • Vitamin D ist auf der Milch extra ausgewiesen, ist ja immerhin gesund. Allerdings schmeckt sie einfach nur scheußlich.
  • Im Parkhaus gibt es bei Ein- und Ausfahrt keine Schranken. Jeder Parkplatz hat eine eigene Nummer, diese gibt man am Automaten an und bezahlt. Den Beleg muss man aber nicht ins Auto legen. Zusammengefasst: Keine Schranken und nichts im Auto. Wer hat bezahlt und wer nicht, wer macht sich diese Mühe das zu kontrollieren?
  • Chips & Co. gelten als Snack und absolut in Ordnung für Kinder.
  • Kinder müssen überall ausgeschrieben werden wenn man sie abholt.
  • Sie dürfen nach der Schule keinen anderen Schulbus als ihren eigenen nehmen. Also wenn sie mit zu einem Freund wollen/sollen, muss man sie erst abholen und dann zum Freund fahren.
  • Im Kino gibt es keine Platz Zuweisung. Wer zuerst kommt kriegt die besten Plätze!
  • Es wird (eigentlich) vorausgesetzt, im Restaurant oder beim Friseur Trinkgeld zu geben. In vielen Restaurants steht es sogar auf der Rechnung. Meist sind es 15%, es können aber auch bis zu 20% sein. Bei Kellnern ist es so, dass sie ein sehr kleines Gehalt bekommen und somit vom Trinkgeld leben.
  • Es gibt kein Flaschenpfand. Oder ein so niedriges, dass die Falschen weggeschmissen werden, weil das abgeben sich nicht lohnt. Hoch lebe die Wegwerfgesellschaft!
  • Auf dem Highway wird man von links UND rechts überholt.
  • an einer roten Ampel darf man rechts abbiegen  – außer ein Schild verbietet es!
  • In jeder öffentlichen Toilette sind die Schlitze zwischen den Türen so groß, dass man (wenn man will) in die Kabine gucken kann
  • An Kreuzungen mit Stopschildern fährt derjenige zuerst, der eben zuerst da war
  • An der Supermarktkasse wird einem alles in Tüten gepackt, entweder vom Kassierer selbst oder jemandem, dessen Job das Tüten einpacken ist
  • An versperrten Straßen oder Baustellen stehen Menschen mit Schildern, statt Ampeln. Die Schilder sagen dann entweder „stop“ oder „slow“ (langsam fahren)
  • Bei der Bank gibt es einen Drive In Schalter (ebenso manchmal bei Dunkin Donuts, Subway….)
  • Wenn ein Schulbus anhält, muss das Auto in Fahrtrichtung des Busses und auch die entgegengesetzte Fahrbahn sofort anhalten. Der Bus zeigt dieses mit Hilfe von Warnblinklicht und Stopschildern, die an der Seite des Busses ausfahren.
  • Es gibt alles in der Variante „mit Erdnussbutter“. Alles.
  • Statt einem Apfel kriegen viele Kinder nach dem Frühstück ein paar Vitamin-Gummibärchen. Apfel aufschneiden ist zu kompliziert.
  • Es ist nicht unüblich, dass man an der Tankstelle nicht mal das Auto verlassen muss. Meistens gibt es dort Leute, deren Job es ist, die Autos voll zu tanken.
  • Feuerwerk gibt’s hier zum 4. Juli, aber nicht zu Silvester
  • Halloween ist tatsächlich ein riesengroßer Feiertag

…. Fortsetzung folgt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s