DIY Granola

Eigentlich mag doch jedes Kind Cornflakes zum Frühstück, oder? Wie wär’s denn aber mal mit einer Variante, die vielleicht nicht ganz so viel Zucker mit sich bringt?
Granola ist super leicht zu machen & kann auf alle Wünsche angepasst werden! Ich esse zu meinem Granola gern Naturjogurt & Obst, vorallem Beeren. Meine Hostkids mochten das auch ziemlich gern, vorallem mit Erdbeeren. Probiert’s einfach mal aus!

Mit den folgenden Zutaten bekommt ihr am Ende ca. eine Gefriertüte voll Granola.

  • 3 Tassen Getreideflocken (Haferflocken, Dinkel etc.)
  • 1 Tasse Nüsse (z. B. Mandeln, Haselnüsse,Walnüsse, Pekannüsse etc.)
  • 1 Tasse „Süße“ (je nach Vorliebe Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup)
  • ¼ Tasse Olivenöl
  • ¾ TL Salz
  • 1 Tasse Kerne (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne etc.)
  • 1 TL Gewürze (z. B. Zimt oder Vanille)
  • optional Kokoschips
  • Getrocknete Früchte (Cranberries, Aprikosen, Feigen, Äpfel & Co.) WICHTIG: Erst nach dem Backen hinzufügen, da die Früchte sonst zu trocken und hart werden

Und so funktioniert’s!

  1. Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
  2. Getreideflocken zusammen mit den Nüssen, Kokoschips, Salz und Gewürzen in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.
  3. Süße und Öl hinzugeben und alles so lange mischen, bis keine großen Klumpen mehr vorhanden sind und sich Öl und Süße gleichmäßig um die Zutaten gelegt haben.
  4. Backpapier auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.
  5. So lange backen, bis der gewünschte Bräunungs- und Knuspergrad erreicht ist (ca. 20–30 min, je nach Ofen). Beobachten Sie das Ganze aufmerksam. Das Granola darf nicht anbrennen und wird auch erst fest, wenn es abkühlt. Davon also nicht verunsichern lassen.
  6. Granola vollständig abkühlen lassen

Ganz einfach, aber super lecker! Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

 

Das Rezept hab ich von eatsmarter.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s